Air Suite

Air Suite

:

WEBCODE:

Produkt-Pluspunkte

  • Deaktivierung der biologischen Belastung
  • Energiebelastung null
  • Keine zusätzliche Wartung
  • Sofortige Nachrüstung an bestehenden Anlagen



Rhoss setzt einen neuen Standard für den Komfort von Innenräumen fest, und zwar durch die Verbesserung der Qualität der mit einer „bioziden Breitbandfilterung“ aufbereiteten Luft.


Air’Suite®

Eine neue Methode zur Aufbereitung der Luft, die wir täglich einatmen, in geschlossenen Räumen. Hierbei kommen Systeme zur Beseitigung von Gerüchen und die Produktreihe „Filter“, also die Linie der Filter zur Anwendung, die auf dem Gebiet der Belüftung und Klimatisierung überall einsetzbar sind.
Ein neues Konzept biozider Luftfiltration macht es möglich, mikrobiologische Verunreinigungen zu beseitigen, ohne weitere Geräte installieren oder die bereits vorhandenen abändern zu müssen.

Gesunde Raumluft
In einem „sauberen“ Raum zu leben, ist die Grundlage zum Einatmen von gesunder Luft.
Durchschnittlich atmet eine Person täglich 16 000 Mal Luft ein. Wenn dieses Einatmen in einer gesunden Umgebung geschieht, lebt man gesund. Aber was bedeutet saubere Luft? Gesund?
Es bedeutet, dass geeignete thermo-hygrometrische Bedingungen vorliegen, aber vor allem, dass es keine Zustände gibt, die sich direkt oder indirekt auf unser psychisches und körperliches Wohlbefinden auswirken, wie zum Beispiel Gerüche oder Krankheitserreger. Anders ausgedrückt: Einen hohen IAQ-Standard (Indoor Air Quality).
Eine solche Erfordernis für die internen Bereiche ist heute schwer umzusetzen, zum einen, weil die Luftverschmutzung außen zugenommen hat (Mischung von Wohn- und Industriegebieten, Straßenverkehr usw.), zum anderen, weil in vielen Räumlichkeiten aus Gründen der Energieeinsparung der Einsatz von Umluft strategisch ist und/oder weil die Zufuhr von Primärluft schwierig ist.
Allgemeine Normen
Die Europäische Gemeinschaft hat sich bereits durch den „Europäischen Aktionsplan Umwelt und Gesundheit 2004-2010“ die Verbesserung der Luftqualität und die Entwicklung neuer Maßnahmen gegen die stetige Zunahme von Krankheiten und Krankheitsbildern infolge eines längeren Aufenthalts in Räumen mit vielen anderen Menschen (SBS: Sick Building Syndrome) zum Ziel gesetzt. Dies war auch die Zielsetzung unseres Teams, als wir Air'Suite® entwickelt und gebaut haben.

Air’Suite® Filter
Die Anwendung des Air'Suite®Filters an einer Luftbehandlungseinheit der Produktreihen ADV Custom oder Next Air von Rhoss ermöglicht nicht nur die traditionelle Entstaubung, sonder führt auch zur Beseitigung der in der Luft und in der Filtervorrichtung selbst vorhandenen mikrobiologischen Wirkstoffe (Bakterien, Schimmel, Viren, Algen usw.). Eine Wirkung, die keine Änderung am neuen oder bereits vorhandenen Klimagerät erfordert und für die keine zusätzlichen Kosten für die Installation von weiteren Vorrichtungen entstehen. Man braucht nur die klassische Filtergruppe durch eine der Linie Air'Suite®Filter zu ersetzen.
Bei der Entwicklung dieser Filter wurden, um den sofortigen Einsatz zu ermöglichen, ohne dass dann kurz- oder langfristige Probleme auftreten, die folgenden unabdingbaren Anforderungen erfüllt:

- Die elektrischen Belastungen der Anlage werden nicht verändert;
- Die vorhandenen Filterstufen werden nicht verändert;
- Es sind keine anderen Formate oder Kompositionen von Mehrfachzellen erforderlich als die bereits vorhandenen;
- Es sind keine besonderen Rahmen oder Systeme zum Einsetzen der Filter nötig;
- Es ist keine zusätzliche Wartung notwendig;

Die Abstände, mit denen die Filter ersetzt werden müssen, hängen von den Lastverlusten durch Staubverunreinigungen (wie bei den klassischen Filtern) ab und nicht, weil die biozide Wirkung nachlässt.
Außerdem bietet die Linie Air'Suite® Filter auch die folgenden Vorteile:

- Die Verunreinigung durch starkes Wachstum von Algen, Pilzen oder Bakterien auf der Filteroberfläche wird vollständig unterbunden;
- Der Filter säubert sich von selbst. Wenn er sich in einem Raum befindet, wird er nicht zur Verschmutzungsquelle;
- Eine Freisetzung von biologischem Material in die Luftleitungen ist im Gegensatz zu klassischen Filtern nicht gegeben, daher kann dadurch an anderen Stellen der Klimaanlage keine weitere Verschmutzung entstehen.


Biozide Filterung

Unter dem Begriff biozide Filtration wird die Kombination von Granulatfiltern (klassische Komponente) mit einer Deaktivierung biologischer Keime (innovative Komponente) an derselben Menge Luft, die durch dieselbe Filtervorrichtung strömt, verstanden.
Dies wird durch ein neues, entsprechend funktionalisiertes Biopolymer erreicht, das folgende Eigenschaften hat:

- große Verfügbarkeit in der Natur;
- Biokompatibilität;
- Ungiftigkeit;
- Inhärente Eigenschaft der Verhütung von Infektionen.

Anwendungsbereiche
Den Anwendungen sind keine Grenzen gesetzt. Dennoch sind die nachstehenden Bereiche und Umgebungen der Problematik der Qualität der Innenluft gegenüber besonders aufgeschlossen, so dass hier vor allem die neue Linie Air'Suite® Filter zum Einsatz kommt. Diese Bereiche sind:

- Schiffe, Flugzeuge, Züge, Busse und U-Bahnen;
- Krankenhäuser, Kliniken und Pflegeheime;
- Büros, Sitzungsräume und Konferenzsäle;
- Wartesäle, Sprechzimmer;
- Restaurants, Cafés, Bars;
- Thermalanlagen, Wellness-Zentren;
- Schwimmbäder, Turnhallen;
- Schulen, Kindergärten und vieles mehr...

Typologien der verfügbaren Filter
Die bioziden Air'Suite®-Filter sind mit folgendenFiltergraden erhältlich:

Zellenfilter: ISO COARSE 55% ISO 16890
Steife oder weiche Taschenfilter: ISO ePM1 50%, 70%, 85% ISO 16890


Forschung, Entwicklung und Zertifizierungen

Der Wirkungsmechanismus des bioziden Mittels ist von bedeutenden italienischen Forschungsinstituten untersucht und weiterentwickelt worden.
Die Dekontaminationswirkung des Mittels ist ebenfalls Gegenstand von Experimenten und Studien gewesen. Das klassische Probenverfahren auf Platte, das gewöhnlich als einzige Bezugsgröße zum Messen des Wirkungsgrades der Fähigkeit der Beseitigung z.B. von Bakterien gilt, ist in Wirklichkeit nur ein System für eine halb-quantitative Messung einer eventuellen Kontaminierung, die durch den Filter strömt.
Die Air'Suite® Filter wurden dagegen mit neuen, fortschrittlichen Techniken getestet, mit denen die tatsächliche biozide Fähigkeit auf der Oberfläche des Filters selbst gemessen wird, wobei keine Kulturen benutzt werden, sondern jeder einzelne Organismus/jede Zelle gezählt und deren Unversehrtheit bzw. Vermehrungsfähigkeit bewertet werden.
Der Wirkungsgrad bei der Beseitigung von Bakterien wurde durch ein Untersuchungsprotokoll mit Techniken der Durchflusszytometrie auf einer Probe des kontaminierten Filters gemessen und von ISRA-CNR zertifiziert.
Die daraus folgenden Wirkungsgrade betragen mehr als 50 % „sofortige“ Beseitigung und 100 % Beseitigung im Laufe von 30 Stunden nach der Verseuchung.